Vorheriges Portrait

Fenster schließen

Nächstes Portrait

Caesar

Denar des Caius Iulius Caesar

 


Wichtige Daten:
 

100 v.Chr.

Caius Iulius Caesar wird als Sohn seines gleichnamigen Vaters und dessen Ehefrau Aurelia geboren.

85 v.Chr.

Caesars Vater stirbt

84 v.Chr.

Caesar heiratet Cornelia, eine Tochter des zur politischen Gruppe der Populares (-> Wikipedia) gehörenden Konsuls Lucius Cornelius Cinna. Der damalige Führer der Populares - Marius - war zudem der Ehemann von Caesars Tante Iulia. Caesars hatte damit eine sehr starke Bindung zur Gruppierung der Populares. Diese stützten sich bei ihren politischen Ambitionen auf die Volksversammlung - im Gegensatz zu den Optimaten   (-> Wikipedia), nach deren Auffassung Senat und den Adel die einzigen Entscheidungsträger im Staat zu sein hatten.

82 v.Chr.

Durch seine Verbindung zu Cinna und Marius gerät er in Opposition zu dem der politischen Gruppe der Optimaten angehörenden amtierenden Machthaber Sulla und geht deshalb ins Exil.

78 v.Chr.

Nach Militärdienst in Asia und Kilikien kehr Caesar nach Sullas Tod nach Rom zurück.

75/74 v.Chr.

Auf dem Weg zu einer Reise nach Rhodos wird Caesar von Piraten gefangen genommen. Nach seiner Freilassung organisierte er eine private Streitmacht gegen die Piraten und lies diese - wie während seiner Gefangenschaft angekündigt - kreuzigen.

73 v.Chr.

Caesar wird in das Kollegium der Pontifices gewählt. Im gleichen Jahr beginnt der Spartacus-Aufstand.

71 v.Chr.

Nach schweren Kämpfen wird der Spartacus-Aufstand von römischen Truppen unter der Leitung von Crassus niedergeschlagen. Spartacus fällt und ca. 6000 Rebellen werden entlang der Via Appia gekreuzigt.

69/68 v.Chr.

Caesar amtiert als Quaestor in Spanien. Noch vor seiner Abreise starben sowohl seine Ehefrau Cornelia als auch seine Tante Iulia. Nach seiner Rückkehr aus Spanien erfolgt die Aufnahme in den Senat und eine Heirat mit Pompeia, einer sehr wohlhabenden Enkelin Sullas.

65 v.Chr.

Caesar wird Aedil in Rom und veranstaltet als Inhaben dieses Amtes prachtvolle Spiele, für die er sich hoch verschuldete

63 v.Chr.

Caesar wird zum Pontifex Maximus ernannt. Am 23.09. desselben Jahres wird sein Großneffe und späterer Erbe geboren: Octavius - der später AUGUSTUS genannt wird!

62 v.Chr.

Caesar wird Praetor. Im selben Jahr erfolgt auf Grund des sogen. "Bona-Dea-Skandals" die Scheidung von Pompeia.

61 v.Chr.

Caesar erringt als Statthalter in Spanien Siege über iberische Einheiten und kann damit auch seine Finanzen sanieren.

60 v.Chr.

Erstes Triumvirat zusammen mit Pompeius und Crassus. Pompeius heiratet mit Iulia eine Tochter aus Caesars erster Ehe mit Cornelia.

59 v.Chr.

Caesar wird zum Konsul gewählt. Im gleichen Jahr heiratet er Calpurnia, über deren weiteres Leben nach Caesars Tod offenbar nichts bekannt ist.

58-51 v.Chr.

Caesar erobert Gallien -> Wikipedia

54 v.Chr.

Iulia, Pompeius' Ehefrau und Caesars Tochter stirbt im Wochenbett - die familiäre Bindung zwischen Pompeius und Caesar war damit zerbrochen.

53 v.Chr.

Das erste Triumvirat mit Pompeius und Creassus endet. Crassus kommt bei einem Feldzug gegen die Parter ums Leben. Im gleichen Jahr lernt Caesar in Gallien Marcus Antonius kennen, der ein guter Freund werden sollte und von Caesar gefördert wurde.

10./11.01.49 v.Chr.

Caesar fordert als Lohn für seine Erfolge in Gallien das Konsulat sowie die Leitung eines Feldzugs gegen die Parther. Beides wird ihm vom Senat verweigert. Caesar überschreitet daraufhin den Rubicon, die Grenze zum entmilitarisierten Italien ("alea iacta est"). Ein Bürgerkrieg beginnt, den Caesar letztlich für sich entscheiden kann.

48 v.Chr.

Caesar herrscht als Konsul und Diktator für ein Jahr. In diesem Jahr schlägt er Pompeius in einer Schlacht bei Pharsalos. Der danach nach Ägypten geflüchtete Pompeius wird dort auf Befehl von Ptolemaios XIII ermordet, sein Kopf wird Caesar als Präsent überreicht. Caesar lernt Kleopatra - die Schwester des Ptolemaios XIII - kennen und unterstützte diese bei ihrer Machtübernahme. Mit Kleopatra zeugt er einen Sohn mit Namen Ptolemaios Kaisarion.

47 v.Chr.

Caesar erobert Kleinasien. Octavius wird auf Betreiben Caesars in das Priesterkollegium der Pontifices aufgenommen.

46 v.Chr.

Caesar feiert nach seiner Rückkehr aus Ägypten einen großen vierfachen Triumph (über Gallien, Ägypten, Pontos und Mauretanien). Wohl nicht bekannt ist,

Im gleichen Jahr wird er für 10 Jahres zum Diktator ernannt.

Am 06. April 46 v.Chr. schlägt Caesar die unter dem Befehl von Metellus Scipio und Cato Minor stehenden Senatstruppen.

45 v.Chr.

In Hispanien schlägt Caesar in einer Schlacht bei Munda die Söhne des Pompeius. Fliehen kann hiernach nur Sextus Pompeis (der im September 36 v.Chr. in der Seeschlacht von Naulochos von MARCUS VIPSANIUS AGRIPPA besiegt wird). Mit dem Sieg gegen die letzten Republikaner war die römische Republik praktisch Geschichte: die Grundlage für das schließlich erst unter Augustus realisierte Prinzipat (-> Wikipedia) waren gelegt!

44 v.Chr.

Caesar wird zum Diktator auf Lebenszeit ernannt. Im Senat bildete sich danach unter Führung von Marcus Iunius Brutus und Caius Cassius Longinus eine ca. 60köpfige Gruppe von Verschwörern, die der Auffassung waren, dass Caesar für die Freiheit Roms bzw. zur Rettung der Republik sterben müsse.

15.03.44 v.Chr.

Caesar wird an den Iden des März im Theater des Pompeius mit 23 Dolchstichen ermordet. In seinem Testament adoptiert er Octavius und ernennt ihn damit zu seinem Haupterben.

08.04.44 v.Chr.

Offizielle Annahme der Erbschaft durch Octavius. Dieser nimmt den Namen CAIUS IULIUS CAESAR an.

Ende Okt./Anfang Nov. 40 v.Chr.

Consecration Caesars

 


Links:
 

Wikipedia