Vorheriges Portrait

Fenster schließen

Nächstes Portrait

Germanicus

As des Germanicus - geprägt unter Claudius


Wichtige Daten:
 

24.05.15 v.Chr.

Geburt als Sohn von DRUSUS MAIOR und ANTONIA MINOR, Name: NERO CLAUDIUS DRUSUS, ab Ende 9 v.Chr. NERO CLAUDIUS DRUSUS GERMANICUS

26./27.06.04

Germanicus wird auf Druck des AUGUSTUS von TIBERIUS, als nächster Nachfolger adoptiert. Neuer Name: GERMANICUS IULIUS CAESAR

5 n.Chr.

Heirat mit AGRIPPINA MAIOR

7 - 9 n.Chr.

Befehlshaber in Illyricum

31.08.12

Geburt des Sohnes CAIUS CAESAR GERMANICUS - des späteren Kaisers CALIGULA

13 n.Chr.

Germanicus übernimmt den Oberbefehl an der Rheingrenze

14 - 16 n.Chr.

Germanicus muss nach dem Tod des Augustus im Jahr 14 eine Meuterei der Legionen niederschlagen, die ihn anstelle des Tiberius zum Kaiser ausrufen wollten. Im gleichen Jahr beginnen mehrere Feldzüge nach Germanien, die die Legionen des Germanicus bis zum Schlachtfeld der Varusschlacht führen. Das Ziel dieser Feldzüge - die Zerschlagung des von Arminius geführten Widerstands - wurde dabei jedoch nicht erreicht. Seine Ehefrau und sein Sohn Caligula begleiteten ihn auf diesen Feldzügen.

06.11.15 (16?)

Geburt der Tochter AGRIPPINA MINOR im heutigen Köln

17 n.Chr.

Triumphzug wegen der Germanenfeldzüge

18-19 n.Chr.

Germanicus wird Befehlshaber im Osten. Auch hier wird er von seiner Ehefrau und dem Sohn Caligula begleitet.

10.10.19

Germanicus stirbt in der Nähe von Antiochia - angeblich vergiftet durch Gnaeus Calpurnius Piso, dem Statthalter der Provinz. Dieser wurde im Jahr 20 deshalb des Hochverrats angeklagt und beging noch vor einer Verurteilung Selbstmord. Germanicus' Ehefrau - Agrippina Maior - verdächtigt Tiberius, die Vergiftung ihres Ehemanns veranlasst zu haben, um dessen Sohn DRUSUS MINOR zum einzigen Thronerben zu machen.

März/April 20

Germanicus wird im Augustusmausoleum in Rom beigesetzt. In Antiochia wird für ihn ein Kenotaph errichtet.

 


Links:
 

Wikipedia