Vorheriges Portrait

Fenster schließen

Nächstes Portrait

Vespasian

Denar des Vespasian


Wichtige Daten:
 

17.11.09

Geburt als Sohn des Falvius Sabinus und der Vespasia Polla, Name: TITUS FLAVIUS VESPASIANUS

ca. 39

Heirat mit FLAVIA DOMITILLA

30.12.39(?)

Geburt des Sohnes TITUS

24.10.51

Geburt des Sohnes DOMITIAN

67

Vespasian wird von Nero an der Spitze dreier Legionen zur Niederschlagung eines Aufstandes nach Judaea gesandt. Eine der Legionen steht dabei unter dem Kommando seines Sohnes Titus und eine unter dem Kommando von MARCUS ULPIUS TRAIANUS.

19.04.69

VITELLIUS wird vom Senat als Kaiser anerkannt

01.07.69

Erhebung zum Kaiser in Alexandria, Name: IMPERATOR TITUS FLAVIUS VESPASIANUS CAESAR, bis Mitte Juli 69 Anerkennung durch die Truppen in Judaea und Syria

Ende Aug. 69

Name: IMPERATOR CAESAR VESPASIANUS AUGUSTUS

24./25.10.69

Zweite Schlacht bei Bedriacum, bei der Marcus Antonius Primus als Kommandant der in Pannonien stationierte VI. Legion und Anhänger Vespasians die Truppen des Vitellius schlägt

17.12.69

Die Truppen von Vitellius kapitulieren bei Narnia

18.12.69

Vitellius bietet vergeblich seine Abdankung an. Der Stadtpräfekt und ältere Bruder Vespasian Titus Flavius Sabinus versucht daraufhin, die Hauptstadt zu übernehmen, scheitert dabei am Widerstand von Vitellius' Soldaten und muss sich auf dem Capitol verschanzen.

19.12.69

Brand des Capitols und Gefangennahme der Aufständischen, die schließlich exekutiert werden. Vespasian Sohn DOMITIAN gelingt dabei mit knapper Not die Flucht.

20.12.69

Die Flavier nehmen Rom ein

21./22.12.69

Nach der Ermodung des Vitellius wird Vespasian vom Senat als neuer Augustus anerkannt.

vor Okt. 70

Übernahme der Titel Pontifex Maximus und Pater Patriae

Anf. Okt. 70

Ankunft in Rom

Juni 71

Vespasian feiert mit seinem Sohn Titus einen Triumph wegen des Siegs in Judaea

72

Beginn der Erbauung des Amphitheatrum Flavium (Kolosseum)

23.06.79

Vespasian stirbt eines natürlichen Todes

Zwischen 08.09.79 und 29.05.80

consecratio: DIVUS VESPASIANUS AUGUSTUS

 


Links:
 

Imperium Romanum

Wikipedia