Vorheriges Portrait

Fenster schließen

Nächstes Portrait

Macrinus

Denar des Macrinus


Wichtige Daten:  
 

164 oder 166

angeblich von "niederer Herkunft" und "maurischer Abstammung". Zu Macrinus sind offenbar keine Fakten über Geburtsdatum und Eltern bekannt. Name: MARCUS OPELLIUS MACRINUS

14.09.208(?)

Geburt des Sohnes DIADUMENIANUS

216

Teilnahme am Partherfeldzug CARACALLAS

Frühjahr 217

Caracalla erfährt, dass ein Astrologe dem als Präfekt der Prätorianergarde amtierenden Macrinus die Kaiserwürde verhießen haben soll. Außerdem sind Gerüchte über eine von Macrinus initiierte Verschwörung im Umlauf. Unabhängig vom Wahrheitsgehalt dieser Vorgänge hatte Macrinus also alle Gründe, seiner zu erwartenden Beseitigung zuvorzukommen.

08.04.217

Caracalla wird auf Betreiben von Macrinus bei Carrhae in Mesopotamien ermordet.

11.04.217

Erst 3 Tage nach Caracallas Ermordung wird Macrinus zum Augustus erhoben. Name: IMPERATOR CAESAR MARCUS OPELLIUS SEVERUS MACRINUS PIUS FELIX AUGUSTUS PONTIFEX MAXIMUS PROCONSUL

Anf. Juni 217

Verleihung des Pater Patriae-Titels

Winter 217

Macrinus beendet den von Caracalla begonnenen Partherfeldzug durch Zahlung von 200 Millionen Sesterzen.

April 217

Macrinus' Sohn Diadumenianus wird zum Caesar erhoben

16.05.218

Die in der Nähe von Emesa stationierten Soldaten der 3. Legion meutern und rufen ELAGABAL, den vierzehnjährige Enkel von IULIA DOMNAS Schwester IULIA MAESA zum Augustus aus. Grundlage für die Meuterei war neben erheblichen geldlichen Zuwendungen das von Iulia Maesa gestreute Gerücht, dass Elagabal der uneheliche Sohn Caracallas sei.

Ende Mai 218

Macrinus' Sohn Diadumenianus wird zum Augustus erhoben

08.06.218

Eine Schlacht wischen den Truppen Elagabals und Macrinus' Truppen endet mit einer Niederlage für Macrinus. Dieser flieht in Richtung Rom.

Mitte Juni 218

Macrinus und Diadumenianus werden vom Senat zu Staatsfeinden erklärt

Mitte 218

In Bithynien wird Macrinus gefangen und auf dem Transport nach Antiochia getötet. Er verfällt der damnatio memoriae. Der 10jährige Diadumenianus sollte sich beim König der Parther in Sicherheit bringen, wurde aber in Zeugma am Euphrat gefasst und kurze Zeit später erschlagen. Auch er verfällt der damnatio memoriae.

 


Links:
 

Imperium Romanum

Wikipedia