Vorheriges Portrait

Fenster schließen

Nächstes Portrait

Traianus Decius

Antoninian des Traianus Decius


Wichtige Daten:
 

ca. 190 (oder ca. 200?)

Wie auch das Datum seiner Geburt sind die Namen der Eltern unbekannt. Name: GAIUS MESSIUS QUINTUS DECIUS VALERINUS

?

Heirat mit HERENNIA ETRUSCILLA, Geburt der Söhne HERENNIUS ETRUSCUS und HOSTILIANUS

21.-23.04.248

Die Legionen in Moesien und Pannonien rufen ihren Befehlshaber PACATIANUS zum Kaiser aus. Der amtierende Kaiser PHILIPPUS I beauftragt Decius mit der Niederschlagung dieses Aufstands. Bevor Decius in Moesien eintrifft, wird Pacatianus von den eigenen Truppen ermordet.

vor 249

Heirat mit HERENNIA ETRUSCILLA

249

Germanische Stämme greifen Marcianopolis an und Philippus ernennt Traianus Decius zum Oberbefehlshaber in Pannonien und Moesien. Diesem gelingt es, die Angreifer zurückzuschlagen und ihnen schwere Verluste beizufügen. Er wird daraufhin von seinen Soldaten zum Kaiser ausgerufen. In dieser Situation bleibt Traianus Decius keine Wahl: er marschiert mit seinen Truppen Richtung Rom, wo er im Herbst 249 eintrifft

Sept./Okt. 249

Traianus Decius besiegt Philippus in einer Schlacht bei Verona (oder Beroia in Makedonien Beroia in Thrakien?). Philippus wird in dieser Schlacht tödlich verletzt (oder von den eigenen Soldaten ermordet?). Sein Sohn - PHILIPPUS II - wird im Prätorianerlager in Rom erschlagen.

Nach der Ankunft in Rom nimmt Decius den Kaisertitel an. Name: IMPERATOR CAESAR CAIUS MESSIUS QUINTUS TRAIANUS DECIUS PIUS FELIX INVICTUS AUGUSTUS PONTIFEX MAXIMUS PATER PATRIAE PROCONSUL. Herennia Etruscilla wird zu Augusta erhoben.

Ende 249

Als Anhänger der alten römischen Religion erlässt Decius ein Edikt, wonach alle Bürger des Reiches zum Wohl des Kaisers zu opfern hatten. Wer dieses Opfer verweigerte - und insbesondere Christen konnten dem natürlich nicht Folge leisten - musste mit schweren Strafen bis hin zum Tod rechnen.

250

Goten und Karpen überschreiten die Grenzen. Der Statthalter von Moesien - TREBONIANUS GALLUS - bekämpft die eindringenden Truppen erfolgreich, die dann Nicopolis ad Istrum belagern.

Im Mai/Juni wird Herennius Etruscus zum Caesar ernannt.

Im September 250 (vor dem 22.09.) wird auch der zweite Sohn Hostilian zum Caesar ernannt.

Traian Decius schickt seinen damals noch nicht 20jährigen Sohn Herennius Etruscus mit der Vorhut der Armee nach Moesien, folgt diesem bald darauf und schlägt die Goten erfolgreich. Die Führung von Rom überträgt Decius für diese Zeit dem Senator VALERIANUS. Auch die Karpen können erfolgreich aus Dakien vertrieben werden.

1. Halbjahr 251

Nach einer erfolgreichen Schlacht nördlich des Balkangebirges wird Herennius Etruscus zum Augustus ernannt.

Bei Abrittus geraten Decius und sein Sohn mit ihren Truppen in einen Hinterhalt. Bei den Kämpfen fällt zuerst sein Sohn und in der Folge auch der Kaiser selbst. Taianaus Decius fällt als erster römischer Kaiser in einer Schlacht gegen einen äusseren Feind. Die Nachricht von den Todesfällen erreicht Rom zwischen dem 09. und 24.06.251. Es folgen consecratio (DIVUS DECIUS) und damnatio memoriae

 


Links:
 

Imperium Romanum

Wikipedia