Vorheriges Portrait

Fenster schließen

Nächstes Portrait

Aemilianus

Antoninian des Aemilianus


Wichtige Daten:
 

ca. 207 (oder 214?)

angeblich "niederer Abstammung" in Africa geboren. Offenbar gibt es weder über das Geburtsdatum noch über die Abstammung verlässliche Informationen.

252

Aemilianus wird von TREBONIANUS GALLUS zum Statthalter der Provinz Moesia ernannt. Die Forderung des Gotenkönigs Kniva nach Erhöhung vereinbarter Tributzahlungen wird von Aemilianus abgelehnt.

Anfang 253

Aemilianus zieht mit seinen Truppen gegen die Goten und kann diese besiegen. In der Folge wird er von seinen Soldaten zum Kaiser ausgerufen. Er nennt sich IMPERATOR CAESAR MARCUS AEMILIUS AEMILIANUS PIUS FELIX INVICTUS AUGUSTUS PONTIFEX MAXIMUS PATER PATRIAE PROCONSUL und zieht gegen Rom, um Trebonianus Gallus und Volusianus zu stürzen. Trebonianus Gallus sammelt seine Truppen und ruft auch VALERIANUS, den Kommandeur der oberrheinischen Truppen zu Hilfe

August 253

Trebonianus Gallus wird bei Interamna von den Truppen Aemilians besiegt und auf der Flucht zusammen mit seinem Sohn VOLUSIANUS von den eigenen Soldaten ermordet. Es folgen damnatio memoriae für beide und (unter Valerian?) consecratio. Aemilian wird kurz darauf vom Senat als neuer Augustus anerkannt. Seine Ehefrau - CORNELIA SUPERA - wird zur Augusta erhoben. Zu dieser Zeit war Valerianus noch auf dem Weg nach Rom, um Trebonianus Gallus zu unterstützen. Als sich die Nachricht von Tod des Trebonianus Gallus verbreitet, wird Valerian von seinen Soldaten zum Kaiser ausgerufen.

Sept./Okt. 253

Aemilianus zieht mit seinen Truppen Valerian entgegen und wird angesichts der Übermacht von Valerians Truppen von den eigenen Soldaten bei Spoletium ermordet.

 


Links:
 

Imperium Romanum

Wikipdia