Vorheriges Portrait

Fenster schließen

Nächstes Portrait

Aurelianus

Antoninian des Aurelianus


Wichtige Daten:
 

09.09.214 (?)

Das genaue Geburtsdatum, der Geburtsort (bei Sirmium?) und Aurelians Herkunft ("niederer Herkunft") sind offenbar nicht bekannt. Zu einem nicht bekannten Zeitpunkt heiratet Aurelianus SEVERINA.

Herbst 269

CLAUDIUS II übergibt den Oberbefehl über die Kavallerie an Aurelianus ("dux equitum").

September 270

Nach dem Tod des Claudius II wird dessen Bruder - QUINTILLUS - von den Soldaten in Aquileia zum Augustus ausgerufen.

Aber auch Aurelianus lässt sich von den an der Donau stationierten Truppen zum Augustus ausrufen. Name: IMPERATOR CAESAR LUCIUS DOMITIUS AURELIANUS PIUS FELIX INVICTUS AUGUSTUS PONTIFEX MAXIMUS PATER PATRIAE PROCONSUL.

Aurelianus marschiert mit seinen Truppen Richtung Italien, wo Quintillus' Soldaten angesichts einer drohenden Niederlage bei Aquileia zu ihm überlaufen. Es ist offenbar nicht bekannt, ob Quintillus dann nach einer nur etwa 17tägiger Herrschaft Selbstmord begeht oder von den eigenen Soldaten ermordet wird. Aurelianus wird vom Senat als Augustus bestätigt.

270

Truppen von ZENOBIA, der Herrscherin des Palmyrenischen Reiches, fallen in Ägypten ein und besiegen die römischen Truppen.

Mitte 271

Niederschlagung eines Aufstands der Münzarbeiter von Rom (bellum monetariorum) - beim Angriff der Armee gegen die auf dem Caelius-Hügel verschanzten Rebellen kommen mehrere 1000 Menschen ums Leben.

Frühjahr/Sommer 272

Zenobia, die Herrscherin von Palmyra, nimmt den Titel Augusta an.

Aurelian zieht mit seinen Truppen gegen das Palmyrische Reich und besiegt die Truppen Zenobias. Diese zieht sich zunächst nach Palmyra zurück und entzieht sich der folgenden Belagerung durch eine Flucht in Richtung Osten. Am Euphrat wird sie schließlich gefangen genommen und zusammen mit ihrem Sohn VABALLATHUS auf den Weg zurück nach Rom mitgenommen.

273

Ein Aufstand der Palmyrer gegen die römische Besatzung wird von Aurelianus schnell niedergeschlagen. Die Stadt wird danach geplündert und völlig zerstört.

Ein folgender pro-palmyrenischer Aufstand in Ägypten wird ebenfalls schnell niedergeschlagen. Das Palmyrenische Reich hatte damit aufgehört zu existieren.

Sommer 274

Um die Reichseinheit endgültig wieder herzustellen bricht Aurelianus zu einem Feldzug nach Gallien auf und besiegt TETRICUS I auf den Katalaunischen Feldern bei Chalons. Tetricus soll bereits während der Schlacht zu Aurelianus übergelaufen sein. Das Gallische Sonderreich war damit ebenfalls wieder in das Imperium eingegliedert.

Herbst 274

Triumph in Rom. Im Triumphzug mitgeführt werden angeblich auch die Tetrici (Tetricus I und Tetricus II) sowie Zenobia und ihr Sohn Vaballathus: Nach anderen Berichten waren Zenobia und Vaballathus bereits auf dem Weg nach Rom verstorben, während die Tetrici noch viele Jahre lebten und hohe Ämter bekleideten.

25.12.274

Kaiser Aurelianus führt "Sol Invictus" als obersten Staatsgott ein. Am 25. Dez. wird sein Tempel auf dem Marsfeld eingeweiht. An diesem Tag wird auch der Geburtstag des Sonnengottes gefeiert - die Grundlage für das spätere Weihnachten!

September/Oktober 275

Aurelianus wird von eigenen Soldaten ermordet. Anstifter soll sein Privatsekretär Eros gewesen sein, der angeblich wegen einer Verfehlung eine harte Strafe befürchtete. consecratio: DIVUS AURELIANUS AUGUSTUS

 


Links:
 

Imperium Romanum

Wikipedia

Mehr (extern)