Vorheriges Portrait

Fenster schließen

Nächstes Portrait

Vabalathus
Palmyrenisches Reich

Antoninian des Aurelianus mit Abbild des Vabalathus


Wichtige Daten:
 

ca. 260

Geburt als Sohn des Septimius Odaenathus und der ZENOBIA.

Herbst 267

Nach Ermordung ihres Gatten Odaenathus, des Herrschers von Palmyra übernimmt Zenobia als Regina die Vormundschaft für ihren Sohn Vaballathus. Sie ist damit faktisch Herrscherin über Palmyra. Vabalathus trägt auf Münzen die Titel "VCRIMDR", was oft (falsch) als V(ir) C(larissimus) R(ex) IM(perator) D(ux) R(omanorum) übersetzt wird. Richtig düfte sein: V(ir) C(onsularis) R(ex) IM(perator) D(ux) R(omanorum) (Quelle: Numismatikforum).

269/270

Zenobia bricht mit Rom. Ihre Truppen erobern die Provinz Arabia und Ägypten.

Frühjahr 272

Zenobia nimmt den Augusta-Titel an. Gleichzeitig wird Vabalathus zum Augustus erhoben. Name: IMPERATOR CAESAR LUCIUS IULIUS AURELIUS SEPTIMIUS VABALATHUS ATHENODORUS PIUS FELIX INVICTUS AUGUSTUS.

AURELIANUS zieht mit seinen Truppen gegen das Palmyrische Reich und besiegt die Truppen Zenobias. Diese zieht sich zunächst nach Palmyra zurück und entzieht sich der folgenden Belagerung durch eine Flucht in Richtung Osten. Am Euphrat wird sie schließlich gefangen genommen und zusammen mit Vaballathus auf den Weg zurück nach Rom mitgenommen.

Herbst 274

Triumph des Aurelianus in Rom. Im Triumphzug mitgeführt werden angeblich auch die Tetrici (Tetricus I und Tetricus II) sowie Zenobia und ihr Sohn Vaballathus.

Nach anderen Berichten waren Zenobia und Vaballathus bereits auf dem Weg nach Rom verstorben, während die Tetrici noch viele Jahre lebten und hohe Ämter bekleideten.

 


Links:
 

Wikipedia